Urnenanlagen – Gemeinsam oder allein zur Ruhe gebettet

Immer mehr Menschen entscheiden sich heute nicht mehr für eine Erdbestattung, sondern wählen stattdessen lieber den Weg einer Feuerbestattung. Auch in diesem Fall soll jedoch für die Hinterbliebenen eine Form der Gedenkstätte geschaffen werden, an der Sie sich des Verstorbenen respektvoll erinnern können. Deshalb wird häufig eine Beisetzung der in einer Urne aufbewahrten Asche gewünscht. Um die dabei entstehende Urnenanlage ansprechend zu gestalten,

haben sich natürliche Materialien in den letzten Jahren als besonders beliebt erweisen. Allen voran ist hierbei der Naturstein zu benennen, der nicht nur aufgrund seiner imposanten Optik, sondern auch wegen seiner robusten und überdauernden Art begeistert. Für die Gestaltung von Urnenanlagen sowie auch Urnengemeinschaftsanlagen aus Naturstein sind wir für Sie der richtige Ansprechpartner und klären Sie gern persönlich über die verschiedenen Möglichkeiten und Optionen auf.

Wie können Urnenanlagen gestaltet werden?

Urnenanlagen können im Prinzip genauso wie klassische Erdbestattungsgräber gestaltet werden, fallen normalerweise aber etwas kleiner aus. Komplette Grabanlagen mit verschiedenen Einfassungen aus Naturstein, Abdeckplatten sowie auch individuell gefertigten Grabvasen oder steinernen Grablaternen sind möglich. Bei komplett aus Naturstein gefertigten Urnenanlagen ergibt sich ein zusammenhängender Gesamteindruck, der elegant und edel wirkt. Urnenanlagen können entweder für die Bestattung einer einzelnen Urne geplant oder als Urnengemeinschaftsanlage konzipiert werden. Gern erklären wir Ihnen Unterschiede und Möglichkeiten.

Welche Grabsteine gibt es für Urnenanlagen?

Genauso wie bei Erdbestattungsgräbern werden Urnenanlagen häufig mit einem Grabstein versehen, auf dem namentlich und meist auch mit den Geburts- und Todesdaten an den Verstorbenen erinnert wird. Diese Grabsteine werden für Urnenanlagen in der Regel als Liegesteine und nicht wie bei Erdbestattungsgräbern als Stele oder Breitstein konzipiert. Die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten mit eingehauen und farblich hinterlegten oder erhabenen Buchstaben sowie verschiedenen zusätzlichen Elementen aus Bronze bleiben selbstverständlich gleich. Gern verhelfen wir Ihnen mit unseren Mustern zu einer ersten Idee von dem, was möglich ist.

Welche Vorteile bieten Urnenanlagen aus Naturstein?

Ob traditionelle Urnenanlage für nur eine einzige Person oder Gemeinschaftsurnenanlage – die Gestaltung mit Naturstein bietet sehr viele Vorteile. Zum einen sind die verschiedenen Arten von Naturstein prädestiniert dafür eine langlebige und dauerhafte Erinnerungsstätte zu gestalten, denn Naturstein überdauert bei der richtigen Pflege Wind und Wetter gleichermaßen. Darüber hinaus sieht Naturstein besonders edel und erhaben aus, was der Erinnerung an einen geliebten Menschen angemessen ist. Weitere Vorteile der Grabmalgestaltung aus Naturstein erklären wir Ihnen gern in einem persönlichen Beratungsgespräch, bei dem wir Sie auch über die verschiedenen Gestaltungsoptionen aufklären.

Qualität und traditionelle Handarbeit

Als Familienunternehmen stehen wir von Steinmetz Späte bereits seit über 130 Jahren für Handarbeit nach Kundenwunsch. Gerade bei einem sensiblen Thema wie der Grabmalgestaltung legen wir besonderen Wert auf eine fachgerechte und qualitätsvolle Ausarbeitung Ihrer individuellen Vorstellungen. Darüber hinaus ist es uns wichtig, Ihnen mit unserer Fachkompetenz und unserem Knowhow zur Seite zu stehen. Gern erklären wir Ihnen alles, was Sie rund um die Grabmalgestaltung wissen müssen und helfen Ihnen dabei die Planung Ihrer Urnenanlage schnell und nach Ihren Bedürfnissen umzusetzen.

Qualitätsarbeit bei Steinmetz Späte

Wie dürfen wir für Sie tätig werden?

Sie interessieren sich für Urnenanlagen oder möchten sich rund um die Sanierung von Grabmalen informieren? Wir von Steinmetz Späte stehen für einen sensiblen und persönlichen Umgang mit unseren Kunden. Bei uns gibt es keine Massenabfertigung und keine Produkte von der Stange. Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie am besten gleich Kontakt zu uns aufnehmen würden, damit wir alles weitere direkt persönlich besprechen können.